Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

October 22 2012

towo
22:34


Reposted frombuffy buffy vialotterleben lotterleben
towo
22:25
 
 
 
 
 
Life Through One Eye

October 10 2012

towo
00:07
[text: “javascript”, photograph of once-beautiful forest tragically burning down amidst terrible roaring fires, presumably full of flaming animals]
[HD Version]

[text: “javascript”, photograph of once-beautiful forest tragically burning down amidst terrible roaring fires, presumably full of flaming animals]

The Profound Programmer
Reposted fromlotterleben lotterleben viaacid acid

September 30 2012

towo
12:46

This... is White Privilege
Reposted fromlotterleben lotterleben

September 19 2012

towo
16:47
towo
16:46
Reposted frombuffy buffy viacoloredgrayscale coloredgrayscale
towo
16:44
“Waaaaas? Du hast noch Version 2.3.3 auf deinem Gerät? Das habe ich zuletzt benutzt, als ich mit nem Dinosaurier nach Hause geritten bin!”
Von Veganern und Android-Nutzern
Reposted fromFreXxX FreXxX
towo
16:43


Bad Things To Hear At The Pychiatrists
sallyintheskywithdiamonds
Reposted fromcelaeno celaeno vianibot nibot
towo
16:30

Erschöpfte Islamisten bitten darum, Propheten nicht so oft hintereinander zu schmähen

Kairo, Kabul (dpo) - Sichtlich erschöpfte Islamisten weltweit forderten heute den Westen auf, größeren Abstand zwischen zwei Schmähungen ihres Propheten zu lassen und Beleidigungen des Islams allgemein besser auf das Jahr zu verteilen. Neben den gesundheitlichen Risiken ständig aufrecht erhaltener Wut würden Job und Familie darunter leiden, wenn arbeitende Väter ständig auf die Straße gehen müssten.

Qasim Abduh, ein Sprecher der Union leicht reizbarer Fanatiker (UlrF), forderte heute den Westen auf: "Liebe Ungläubige, bitte veröffentlicht nicht so viele Mohammed-Schmähungen auf einmal. Wir sind auch nur Menschen und schaffen es einfach nicht, unseren heiligen Zorn kontinuierlich und über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. Übrigens: Tod euch!"
Kurz zuvor wurde bekannt, dass das französische Satire-Magazin Charlie Hebdo neue Mohammed-Karikaturen veröffentlichen will – und das nur wenige Tage nachdem mehrere Botschaften in Ländern des Nahen Ostens wegen eines umstrittenen Mohammed-Videos von wütenden Mobs gestürmt wurden.

Völlig platt von den Strapazen: Fundamentalist Gesundheitsbehörden warnen bereits vor einem gefährlichen Anstieg von Herzinfarkten und Burn-Out-Erkrankungen bei leicht reizbaren radikalislamischen Fundamentalisten. Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei den protestierenden Muslimen nur um eine kleine Minderheit handelt, laste auf ihnen großer psychischer Druck, besonders heftig zu randalieren. Viele hätten das Gefühl, wenn sie es nicht machten, würde es keiner machen.

Dabei müssen religiöse Fundamentalisten inzwischen auch privat stark zurückstecken: "Als das mit dem Video bekannt wurde, da war ich noch frisch und voller Tatendrang, schmiss Steine, verbrannte Flaggen, schrie 'Tod den Ungläubigen'", erklärt etwa der Salafist Mustafa el-Sayed aus Kairo. "Und jetzt diese Karikaturen in Frankreich! Die machen mich auch wütend, aber erstens geht mir langsam die Puste aus, zweitens glaube ich kaum, dass ich dafür jetzt schon wieder Urlaub bekomme und drittens bringt Fatma mich um, wenn ich wieder so spät nach Hause komme und nach Benzin rieche."

Die UlrF fordert Karikaturisten, christliche Fundamentalisten und rechte Parteien ultimativ auf, Mohammed nur höchstens einmal monatlich, dafür aber gut über das ganze Jahr verteilt zu verhöhnen. Sollte der Westen diesen Forderungen nicht nachkommen, drohen die Islamisten mit weiteren, noch heftigeren Protesten – allerdings erst in ein paar Wochen, wenn sich alle wieder erholt haben.
ssi; Foto oben: MohamedCJ, CC BY-SA 3.0

Mehr zu den Ausschreitungen:
Entwarnung! Vermeintliche Demonstranten vor US-Botschaften wollten nur neues iPhone 5
Der Postillon: Erschöpfte Islamisten bitten darum, Propheten nicht so oft hintereinander zu schmähen
Reposted fromkellerabteil kellerabteil vianibbler nibbler
towo
16:27
a blog title
Reposted fromcelaeno celaeno vianibbler nibbler

September 18 2012

towo
11:06
Germany has the highest IPv6-readiness with 11.7%
World map showing IPv6 adoption rates per country
Reposted fromkodos kodos
towo
11:04

September 17 2012

towo
18:50
fuck yeah, british comedy
Reposted fromcelaeno celaeno vianibot nibot

September 09 2012

towo
21:08
Reposted frommeem meem viafraufledermaus fraufledermaus
towo
20:50
— Kicio <3
Reposted frommeem meem vianibbler nibbler

August 31 2012

towo
15:13
Reposted frommeem meem vianibbler nibbler

August 28 2012

towo
11:55

Neil Lance Louis Armstrong

Er war der erste Amerikaner, dar mit dem Fahrrad auf der Südroute zum Mond fuhr und dort Trompete spielte.

Neil Lance Louis Armstrong – Stupidedia
Reposted frommenphrad menphrad viaekelias ekelias

August 19 2012

towo
18:13
<afuzzyduck> I play games, but can't identify as a gamer as I'm not much of a bigot, can't bring myself to harrass women, and when I want a sandwich, I get off my skinny feathered arse and make one
XKCDB: The #xkcd Quote Database
Reposted bycrememynniazweisatzlotterlebengilbsterq-raimiriaminolordminxauthmillenonomgunmanpulegontheSilenceAFtinu-qin

July 30 2012

towo
13:12




Annnd seventy-odd years later we’re still just about here.

via
towo
12:45
Reposted frommeem meem viacoloredgrayscale coloredgrayscale
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl